Titan Triggerfish and fan coral at Apo Reef, Palawan, Philippines

Apo Reef Natural Park umfasst ein Gebiet von 15.792 Hektar, einbezogen sind das Land und die Unterwasserriffe. Es wurde 196 zu einem Schutzgebiet erklärt. Es ist ein außergewöhnliches, wundervolles Gebiet zum Schnorcheln und Tauchen. Die kristallblaue See bedeckt von marinem Leben wimmelnde Korallenriffe. Das Apo-Riff beheimatet 385 Fischarten, darunter Haie, Stachelrochen, Mantas, etliche Arten bunter tropischer Fische und Muränen. Dazu kommen "Suppen" schildkröten (Green turtle) und Karettschildkröten. Die Korallenwelt bestet aus 500 verschiedenen Weich-und Steinkorallen. Und oben kann man bis zu 47 Seevogelarten entdecken.

Auf dem Apo-Riff gibt es drei Inseln namens Apo Island, Apo Menor (Binangaan Island) und Cayos del Bajo, alle mit weißem Sandstrand. Die Inseln sind mit großen motorisierten Booten (Bangkas) zu erreichen.

öten sind häufig.

Apo Reef

Natural Park

@Peter Lange

Die steilen Wände beherbergen Korallen, Schwämme, Manteltiere und Schnecken. Der Korallenbewuchs auf dem Riffplateau ist beeindruckend. Eine Vielzahl von Fischarten wie Demoisellen, Schmetterlingsfische, Fledermausfische, Doktorfische, Schnapper, Drückerfische, Füsiliere, Jacks und Makrelen sind hier stark verbreitet. Starke Strömungen verbessern die Chance, Haie (Hammerhaie, Scharzspitzen und Weißspitzen Riffhaie, Graue Riffhaie und Fuchshaie), große Barrakudas, Thune und Mantas zu sichten. Schildkröten sind häufig.

Barracuda school at Apo Reef, Palawan, Philippines
Turtle face at Apo Reef, Palawan, Philippines
White tip sharks swimming at Apo Reef, Palawan, Philippines